Main menu

Der persönliche Schuhtick – Eure Geschichte ist gefragt

25 Nov 2014

♥  ♥  ♥  ♥  ♥  ♥  ♥   Wir lassen kleine Träume wahr werden  ♥  ♥  ♥  ♥  ♥  ♥  ♥  ♥

Vor Kurzem hat unsere Zwergen-Königin Britta über ihren ganz persönlichen Schuhtick berichtet. Uns interessiert natürlich, ob sich bei Euch durch das „Mami-da-sein“ in diesem Zusammenhang etwas geändert hat. Tragt Ihr hauptsächlich Sneaker um den Kinderwagen schneller voran zu bringen oder die Größeren besser „einzufangen“ ODER findet Ihr es gerade schön, mal wieder die High Heels herauszuholen und sich so ganz weiblich – fernab vom Familiendasein – zu fühlen? Oder sogar Beides? Das eine schließt ja das andere nicht aus!

 

zwergalarm-Schuhtick-MakingOff2-Britta-Flaitz-fin-web

 

Wir möchten Euch gerne – ja, schon VOR Weihnachten – für Eure Meinung belohnen.
Schreibt uns einfach etwas über Euren ganz persönlichen Schuhtick,
gerne direkt ins Kommentarfeld oder mit Fotos an britta@zwergalarm.de.
UND sei bald eine der strahlenden GewinnerIn dieser Preise!


Was jeder Preis wert ist, steht absichtlich nicht dabei, denn wir finden, dass man es
a. bei Geschenken gar nicht wissen muss und
b. Euer persönlicher, gefühlter Wert für ein Lieblingststück VIEL wichtiger ist,
als der reale Wert!

Schaut mal, was Euer  anspricht!
Das Gewinnspiel endet am 07. Dezember 2014, zu den
Teilnahmebedingungen geht es hier.

 

♥    ♥  ♥  ♥  ♥  ♥  ♥  ♥  ♥  MADE IN AUSTRIA ♥  ♥  ♥  ♥  ♥    ♥  ♥   
Die minx – Angelehnt an das klassische Briefkuvert,
geschnitten & genäht in Austria wie alle Produkte von amorous rapture.

 

amorous-rapture-minxminx-Gewinnspiel

 

   ♦  ♦ ♦  ♦  ♦  ♦  ♦  ♦  ♦  ♦ ERLEBNISSE SCHENKEN  ♦  ♦  ♦  ♦  ♦  ♦   ♦  ♦  ♦
Mit Mydays werden Träume wahr, für jeden individuellen
Charakter von Euch gibt es das passende Geschenk!

 

mydays-Gutschein

mydays-Gewinnspiel-2

 

 

  ♣  ♣   ♣   ♣   ♣   ♣   ♣   ♣  MADE IN GERMANY  ♣   ♣   ♣   ♣   ♣   ♣   ♣   ♣ 
Handgefertigte Accessoires aus Hannover PASST-MIR
atmungsaktiv * wärmereguierend * +10° bis -10° * windabweisend * extrem dehnbar

 

PASST-MIR-GewinnspielPasst-mir-gewinnspiel-2

 

♥  ♥  ♥    ♥    ♥  ♥      EIN VERLAG MIT HUMOR & HERZ      ♥      ♥    ♥   
Der Rabenmütter-Verlag hat Produkte von Familien für Familien.
Mit Humor & Herz. Viele Sprüche gehen unter die Haut.
Diese Postkarten sind noch nicht im Geschäft erhältlich!
Für Euch jedoch schon als 10er-Pack ein exklusives Geschenk!

 

Rabenmuetter-Verlag

 

17 comments on “Der persönliche Schuhtick – Eure Geschichte ist gefragt

  1. Ohhhhh, Schuuuhe sind doch immer einen Kauf wert! Außerdem soll ein Schuhkauf Wunder bewirken bei Halsweh, Heiserkeit, Schnupfen usw…:-) Passt doch prima in diese Jahreszeit. Ich liebe es, mir nie die Gleichen zu kaufen. Jedes neue Paar bietet mir neue Aus- und Ansichten und erstaunt recht oft meinen lieben Ehemann. Nicht immer positiv! Ich finde mit Schuhen darf man/Frau spielen und Akzente setzen. Grundsätzlich kaufe ich eher flache Schuhe- aber von Zeit zu Zeit versuche ich es dann doch mal wieder mit high heels. Leider kann ich auf diesen Objekten einfach nicht laufen, bis heute nicht, mir wird schwindelig ! So habe ich unter anderem ein wunderschönes Paar Ankle Boots einer Edelmarke im Schrank stehen. Wenn ich darüber nachdenke, so sollte ich mal wieder das Laufen auf diesen proben.:-) Mache ich auf jeden Fall, Foto folgt! Die Hoffnung stirbt zuletzt! Ich finde, ein höherer Schuh macht einen aufregenden Gang. Auch wenn er bei mir meistens im Schrank ruht… Ganz herzliche Schuh-tick-grüße aus Solingen

  2. Ulrike on said:

    Schuhe… Ich muss gestehen dieses weibliche Klischee erfülle ich nicht, ich mag es praktisch, das war schon vor der Schwangerschaft so. Mit einer Ausnahme: ich mache Pole Dance und das auch gerne in entsprechenden Killerheels (ihr wisst schon, diese Plateau-Heels mit den breiten Absaetzen 😉 Das ist mein ganz persönlicher Schuhtick.

  3. Ulrike on said:

    Ich mag es praktisch, das war schon immer so. Daran hat sich durch Schwangerschaft und Kinderjahre auch nichts geändert. Eine Ausnahme gibt es allerdings- wenn ich an der Stange tanze koennen die High Heels gar nicht verrucht genug aussehen. Ich trainiere seit Jahren Pole Dance, habe in der Zeit der Schwangerschaft aus Sicherheitsgruenden pausiert und bin wieder eingestiegen. :-)

  4. Aileen on said:

    „Wer Schuhe nicht liebt, hat kein Herz“! Dies hat vor langer Zeit eine ältere Dame zu mir gesagt, als ich im Schuhgeschäft die aller, aller schönsten High Heels anprobierte. Wacklig bin ich vor dem Spiegel gestanden – ich musste diese Schuhe einfach haben!!
    Getragen habe ich sie nur ein einziges Mal….. und ich habe gelitten :-)
    Aber ich habe mich so unglaublich gut gefühlt darin!

    Jedes Mal wenn ich ein Schuhgeschäft betrete, sehe ich diese ältere Dame vor meinem inneren Auge… :-) und irgendwie, hat sie doch recht!

  5. Brigitte on said:

    Die lieben Schuhe … Wenn man so „in die Jahre“ kommt, stellt man fest, dass Qualität wichtiger ist als die Quantität. Ich liebe Schuhe, besonders die Italienischen Designs und kann manchmal der Versuchung nicht widerstehen. Aber erstaunlicher Weise gibt es auch Schuhe mit (hohem) Absatz, die durchaus bequem sind, das schätze ich dann besonders. Keine „Qualen“ am nächsten Tag … Schuhe sind und bleiben Frauen´s Lieblinge, bei der minx würde ich allerdings auch nicht NEIN sagen :-) Daumen drücken Brigitte

  6. Tanja on said:

    Mit meinem drei kleinen Kindern muss ich schnell unterwegs sein, da kann ich keine Absätze gebrauchen. Wenn ich allerdings mal – leider viel zu selten – mit meinen Freundinnen ausgehe – dann „brezel“ ich mich zu gerne auf! Der richtige Schuh kann so viel ausmachen, das gesamte Erscheinungsbild ändert sich schlagartig. Aus der müden Mami wird dann schnell die sexy Lady, ich liebe das! Wo bekommt man die minx sonst noch? Es wäre ein ganz tolles Weihnachtsgeschenk … Aber auch der Gutschein ist verlockend, danke an das Team von zwergalarm

  7. Martina on said:

    Ich bin ehrlich, ich trage zu gerne Sneaker!! Da ich mehr der sportliche Typ bin, passt das am besten zu mir. Ich würde mich besonders über den MyDays-Gutschein freuen, dann könnte ich endlich Ballon fahren oder Fallschirm springen, das steht schon auf meiner Wunschliste! Danke, Martina <3

  8. Mary van der Dust on said:

    Ein Schuh heilt Wunden! Es ging nicht um einen Highheel , NEIN ein limitierter nicht erreichbarer sneaker von adidas. Gesehen und nicht mehr losgelassen. Die Suche hat begonnen in ganz Europa überall, natürlich dann die USA meine letzte Hoffnung …juhuuuu..eine Seite öffnet sich da war er der Traum. Natürlich viel zu teuer aber da war kein Preis zu hoch, der kauf war beschlossen ..NEIN Schock amerik.Grösse passte nicht. So dann kann nur mehr die Ballonfahrt helfen ein Paar von oben zu finden….Danke Mary

  9. Karen on said:

    Ich liebe Schuhe, aber leider kann ich seit einer Op am Fuß nicht mehr das tragen, was ich gerne würde. Da wird einem erst bewusst, in welchem Luxus wir leben. Früher gab es nicht für jeden Anlass einen Schuh, man trug seine Schuhe, bis sie kaputt waren und dann wurden neue gekauft. Naja, die Zeiten ändern sich und so versuche ich dennoch immer adäquat angezogen zu sein. High Heels werden es nicht mehr – dafür evtl. eine kleine Reise mit Mydays? Wäre schön! Beste Grüße Karen

  10. Bis heute Morgen war ich mir nicht sicher, ob ich einen Schuhtick habe!
    Schuhe gehören zu Frauen, wie der Schnee zum Skifahren!
    Und Frau hat nun einmal die größere Auswahl…deswegen gibt es auch immer wieder Diskussionen mit den Männern, die eigentlich mit einem Business-Schuh und einem Sneaker auskommen!
    Nun, nachdem ich heute Morgen 30 min. gebraucht habe, um den richtigen Schuh für mein recht simples Outfit zu finden, war klar: ich habe einen Schuhtick!
    Und dann habe ich mich mit dem Thema beschäftigt…
    Unser Schuhzimmer von meinem Mann, meinen beiden Kindern und mir ist zu 3/4 mit MEINEN Schuhe bestückt!
    Und nun folgen auf einmal einige Erinnerungen:
    * ein Urlaub, als ich 15 Jahre alt war und eine Reisetasche nur mit Schuhen dabei hatte!
    * ein Paar Schuhe, das ich unbedingt in Bozen kaufen musste, obwohl die Italienerinnen in allem etwas kleiner sind als ich(okay, in einem nicht!)
    und ich die Schuhe dann zu meinem Schuster zum Weiten gebracht habe, was nicht wirklich geholfen hat!Aber ich habe sie getragen!!!
    *ich habe dieses Jahr (zu) viele Schuhe natürlich nur in Italien gekauft, weil ich eignetlich als diese geboren werden sollte, aber das ist ein anderes Thema!
    Und wir alle wissen,dass die Italienerinnen niemanden in Sachen Mode etwas vormachen…und auch dazu gehören viele Schuhe!
    …und im Übrigen…das Gleiche gilt auch für Handtaschen…
    Ach, habe ich schon erwähnt, dass ich eine Tochter habe,die nach mir kommt?
    …der arme Papa!
    In diesem Sinne, viva italia….und ich möchte kein Paar meiner Schuhe missen!
    …italienische Grüße
    Eure Natalie

  11. Marlene on said:

    Nach kinderbedingten Jahren in Sneakers und Boots war der gestrige Einkauf für mein Silvesteroutfit -glitzernde High Heels und Partykleid – wie eine Offenbarung: ich will unbedingt wieder mehr davon (Kleider, Schuhe, Taschen und natürlich Partys!).
    Aber zurück zu meinem Silvester-Outfit, dazu würde mir nämlich noch die passende Tasche fehlen und die hab ich hier entdeckt. Die minx ist der absolute Hammer!

  12. Liebe Zwergenkönigin! Ich bin schon immer mehr der Typ für Sneakers gewesen, davon besitze ich auch jede Menge in allen möglichen Farben. Dafür kann ich bis heute nicht mit High Heels gehen. Da ich zwar ziemlich viele Schuhe habe, aber nur noch einzelne Handschuhe besitze (wohin verschwinden die bloß immer?), würde ich mich am meisten über die Stulpen und damit auch warme Hände beim Weihnachtsmarkt-Besuch freuen. Liebe Grüße, Niki

  13. Liebe SchuhticklerInnen… hier ist die mit dem STIEFELTICK!

    Es hat wahrscheinlich seinen natürlichen Anfang gefunden, dass ab 12 Jahren mein Lieblingsschuh der Reitstiefel war. Dieser fand zwar Abwechslung mit dem Tennis Sneaker, aber die grosse Leidenschaft war der STIEFEL. Das Highlight- der handgefertigte LEDER Reitstiefel – immer noch im Keller und nicht weg zu denken!

    Zudem ist mein Sternzeichen Schütze, was bedeutet – ABENTEUER.. hier war auch ganz klar, dass Karl May mein Leben mit Winnetou geprägt hat und was trug seine schöne Schwester? Wildleder Stiefel zu einem Kleid!

    Na bitte… von Cowboy Boots und Stiefletten ganz zu schweigen ähhhmmm kreischen ;-)!

    Zur Zeit findet man mich als gestiefelte Kätzin – schwarze enge Glattlederstiefel zu Röcken und Hosen. What else? wie George Clooney so schön sagt..

  14. Für mich gibt es die Arbeitsschuhe, das sind Turnschuhe zum Sport, bequeme Schuhe für die City, damit meine ich, wenn wir auf Tour sind und eine Stadt besichtigen, was gut und gerne mal 10 Stunden sein kann, dann trage ich ausschließlich flache Schuhe. Zum Ausgehen, fürs persönliche Vergnügen, um mich als femme fatale zu fühlen… gibt es nur eines. High heels! Punkt.
    Liebe Grüße aus Wien

    Sabine

  15. Lavinia on said:

    Letztes Jahr, Mitte Dezember – Xmas Shopping in New York. Am Morgen im Hotel gab es die New York Times und da waren sie, die begehrten Shopping Gutscheine von Macy’s! Der Plan für den Tag wurde sofort über Bord geworfen, es ging im Eiltempo zum größten Kaufhaus der Welt! Dort angekommen war ich im Himmel der Shoppingwütigen! Endlich gelangte ich in die Schuhetage und da waren sie, aberhunderte Schuhe – von Ankle Boots über Sneakers, Loafers, Ballerinas, High Heels, Boots zu Budapestern und Outdoorschuhen.
    Und dann erblickte ich sie, diese tollen Steve Madden Boots in schönem grauen Leder! Ich musste sie umgehend anprobieren und welch Glück, sie saßen wie angegossen. Jedoch, noch während ich sie probierte, fiel mein Blick auf ein zweites Paar in Braun! Und wie sich zeigte war es dasselbe Modell. Jetzt stand ich vor der Qual der Wahl..die Entscheidungsphase kam mir vor wie Stunden, in Wirklichkeit handelte es sich jedoch nur um Minuten, da ich nur bis 13:00 Zeit hatte die Gutscheine einzulösen und es war bereits 12:55. Und plötzlich sah ich ihn, den rettenden Gutschein, der mir die Entscheidung leicht machen sollte! Mit diesem Gutschein bezahlte ich für beide Paare weniger, als ich für eines allein zahlen hätte müssen – fragt mich nicht warum, aber es war so und ich war glückselig. Ich kämpfte mich zur Kasse und nach anfänglichen Schwierigkeiten den Code zu lesen, schaffte es die Dame an der Kasse meinen Wunsch zu erfüllen!
    Inzwischen ist ein Jahr vergangen, ich liebe das braune Modell immer noch und die grauen Boots habe ich dann doch meiner Mama zu Weihnachten geschenkt, weil sie ihr so gut gefallen haben :)

Hinterlasse einen Kommentar zu Mary van der Dust Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top